Shop

Kirche sein im Weitergeben von Erfahrungen

Shop

Kirche sein im Weitergeben von Erfahrungen

Geistliche Lesungen

Geistliche Lesungen VII FastenzeitGeistliche Lesungen für den Tag und die Woche VII - Fastenzeit

Herausgegeben von den Liturgischen Instituten Deutschlands, Österreichs und der Schweiz

Die erste Lesungsreihe ist den Fastenpredigten des Paps­tes Leo entnommen.
Es folgen Predigten Bernhards von Clairvaux, die Bezug auf die Heilige Woche nehmen, und Homilien eines weiteren Zisterziensers, Guerric von Igny, insbesondere zur Perikope vom barmherzigen Vater (Lk 15).
Weitere Texte stammen aus dem 20. Jahrhundert: von Diet­rich Bonhoeffer, dem kurz vor Kriegsende ermordeten evangelischen Theologen, zur Nachfolge und zur Gestalt des Judas; frühe Predigten von Alfred Kardinal Bengsch als Kaplan in einer Berliner Großstadtgemeinde und Passagen aus seinem letzten Hirtenbrief.
Karl Rahner fragt nach dem Sinn der Quadragesima, "wenn doch das öffentliche Leben in einer modernen Industriegesellschaft von dieser Zeit keine Notiz mehr nimmt und auch kaum nehmen kann".
Es folgen Meditationen von Hans Urs von Balthasar über Schrifttexte, die Kreuz und Lebenshingabe Jesu zum Gegenstand haben.
Die Meditationen des Erzbischofs von Chicago, Joseph Kardinal Bernardin, knüpfen an die Kreuzwegstatio­nen an.
Der Band endet mit Lesungsreihen zweier Bibelwis­sen­schaftler. Die Lesungen von Heinz Schürmann sind dem 1965 erschienenen Buch "Geistliches Tun" entnommen. Sie gehen ein auf das, was in der Tradition der Kirche "Zwei­te Bekehrung" genannt worden ist. Die Texte von Ru­dolf Schnackenburg befassen sich mit dem Verständnis der Nachfolge Christi in der frühen Kirche.

168 Seiten. Format des Lektionars zum Stundenbuch (10 x 19 cm)

CHF 14.90
Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren