Shop

Kirche sein im Weitergeben von Erfahrungen

Shop

Kirche sein im Weitergeben von Erfahrungen

Bewegt singen und beten 45710009Bewegt singen und beten

Lieder und Gesänge aus dem GOTTESLOB und dem Liederbuch UNTERWEGS mit Gesten und Bewegungen gestalten, Trier 2016, 83 Seiten.

Der Titel sagt es schon: es geht um Bewegungen, die vor allem zum Singen und Beten mit Kindern vorgeschlagen werden. Da die meisten Lieder dieses Heftes sich auch im KG oder rise up plus finden, ist es auch in der Schweiz für alle, die Gottesdienste mit Kindern vorbereiten und feiern, sehr zu empfehlen.

Die Referentin für Kinderpastoral im Erzbistum München-Freising, Monika Mehringer, hat ein kleines Büchlein verfasst, das mit einfachen und verständlichen Zeichnungen dazu einlädt, bestimmte Gebete und Lieder mit einem Bewegungsablauf zu begleiten - oder besser gesagt, "einen angemessenen körperlichen Ausdruck" dafür zu finden. Viele der Bewegungen sind schon lange erprobt, aber schon ein aufmerksamer Blick in die Publikation überzeugt von der Praxistauglichkeit der Vorschläge. Bemerkenswert ist, dass die Autorin gemeinsam mit der Herausgeberin Iris Maria Blecker-Guckzki vom Deutschen Liturgischen Institut die Meinung vertritt, "dass auch Kindern 'richtige' Lieder - auch solche mit anspruchsvollen Texten - zugemutet werden können, ja sollten. Denn: Kinder wollen dazugehören und gern auch jene Lieder mitsingen, die die Grossen singen." Gerade im Mitsingen der Lieder der "Grossen" kann ein Repertoire aufgebaut werden, dass dann auch im Jugend- und Erwachsenenalter tragen kann und einem komplexeren Gottes- und Weltbild entspricht. So enthält das vorliegende Heft überwiegend 'Erwachsenenlieder,' die aber "bei genauem Hinschauen gar nicht so unpassend sind für Kinder."

Zwei Nebenprodukte dieses Heftes sind denkbar: Die Mitarbeitenden in der Kinderpastoral könnten ermutigt werden, nach dem Modell der vorliegenden Vorschläge eigene Bewegungsabläufe für andere Lieder zu schaffen. Und die Auswahl der Lieder machen auf den einen oder anderen schönen Titel aufmerksam, der sich im Gotteslob oder in seinen Diözesananhängen, aber (noch) nicht im Schweizer KG oder rise up plus findet (auch wenn die meisten Lieder dort aufgenommen sind)...

 

Martin Conrad

zum Buchshop

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren