fuerbitten himmelsleiter_jollerFürbitten für die Sonn- und Feiertage

Wir stellen Ihnen Fürbitten für die Sonn- und Feiertage zur Verfügung, die von Liturgiekreisen, Theologinnen und Theologen in deutschschweizer Pfarreien und Fachstellen erarbeitet wurden. Es sind speziell für diesen Tag verfasste Fürbitten, aber dennoch nur Anregungen für das Gebet in der konkreten Situation Ihrer Gemeinde oder Gemeinschaft.

 

   

19. Mai 2019, 5. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr C

Rufen wir zu Gott, der uns und diese Welt durch seinen Geist erneuern will.

  • Schenke deiner Kirche einen guten Blick für das, was in der heutigen Zeit und Welt notwendig ist.

V/A: Sende aus deinen Geist, und das Antlitz der Erde wird neu (KG 489)

  • Erfülle die Verantwortlichen in Politik und Wirtschaft mit der Haltung der Dienstbereitschaft.
  • Heile die Wunden, die in der Geschichte des Christentums ihren Ursprung haben.
  • Geleite die Menschen, die auf der Flucht sind mit deiner schützenden Hand.
  • Ermutige alle, die sich vor der Zukunft ängstigen zu vertrauensvollen Schritten ins Neue.
  • Zeige uns, wie wir das neue Gebot der Liebe in unserem ganz konkreten Alltag umsetzen können.

Treuer Gott, mit deiner Liebe wendest du dich uns zu. Dafür danken wir dir und loben dich in Zeit und Ewigkeit. A: Amen.

 

Barbara Walser, Pastoralassistentin Pastoralassistentin Dom St. Gallen, Mitarbeiterin im Regensamt

 

 

12. Mai 2019, 4. Sonntag der Osterzeit, Lesejahr C - Weltgebetstag für geistliche Berufe

Jesus Christus, du bist unser guter Hirte, der uns kennt. Wir bitten dich:

  • Für alle Christen und Christinnen: (-kurze Stille-)
    um den Mut für das Evangelium einzustehen auch wenn es manchmal eine Herausforderung ist.

A: Wir bitten dich, erhöre uns!

  • Für unsere Kirche: (-kurze Stille-)
    dass wir auf die Stimme Jesu in unseren Herzen und Institutionen hören.
  • Für die jungen Menschen: (-kurze Stille-)
    Wecke in ihnen Berufungen zu einem Leben in Deiner Nachfolge.
  • Für alle, die sich auf einen kirchlichen Dienst vorbereiten, für die Seminaristen, Theologinnen und Theologen, Katechetinnen und Katecheten: (-kurze Stille-)
    dass sie vom Geist erfüllt mit Freude dir und den Menschen dienen.
  • Für alle, die um unseres Glaubens willen verfolgt werden: (-kurze Stille-)
    Lass uns solidarisch sein mit ihnen.
  • Für unsere Verstorbenen: (-kurze Stille-)
    Führe sie in das Land deiner Verheissung, zur Auferstehung und zur ewigen Glückseligkeit.

Dir vertrauen wir, guter Gott, denn du kennst uns, und besser als wir selber, in Jesus Christus unserem Herrn. A: Amen

 

Agnell Rickenmann, Regens Bistum Basel

 

 

 

 

Hier finden Sie die monatlichen Gebetsmeinungen des Papstes und der Schweizer Bischöfe

Hier finden Sie die Videos des Papstes zu seinen monatlichen Gebetsmeinungen