Honthorst Geburt Jesu thumbDas Weihnachtsevangelium in vielen Sprachen

Das Weihnachtsevangelium nach Lukas ist bereits in 16 Fremdsprachen auf den Webseiten www.bibelwerk.de und www.die-bibel.de abrufbar. Das Angebot ist vor allem für die Seelsorge mit christlichen Flüchtlingen gedacht.

Es ist vor allem eine Geste, um christlichen MigrantInnen und Flüchtlingen einen Brückenschlag in die heimatliche Kultur zu ermöglichen. So können MigrantInnen zu den Gottesdiensten eingeladen werden, um dort die Weihnachtsbotschaft vorzulesen – in der je eigenen Sprache.

„In den letzten Jahren sind die Worte des Weihnachtsevangeliums vom fehlenden Platz in der Herberge erschreckend aktuell geworden.“ So beschreiben Dr. Katrin Brockmöller, Direktorin des Katholischen Bibelwerks e.V. und Dr. Christoph Rösel, Generalsekretär der Deutschen Bibelgesellschaft, die Situation. "Es ist uns bewusst, dass die Zusammenstellung des Weihnachtsevangeliums in verschiedenen Sprachen weder Herberge noch Sicherheit geben kann. Und doch können die Texte eine kleine Hilfestellung sein, wenn Sie in der Weihnachtszeit 'Herzlich Willkommen' sagen wollen", schreiben beide im Vorwort zu dem Online-Angebot. 

Heft mit allen Texten (pdf)

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren