logo bistum basel thumbTod eines Kindes im Mutterleib oder kurz nach der Geburt
Pastorale Wegleitung (2009)

"Dass ein Kind vor oder unter der Geburt oder unmittelbar danach stirbt, ist auch hier und heute keineswegs ein Einzelfall. Offiziellen Statistiken zufolge kommt in der Schweiz jeden Tag ein Kind tot zur Welt, etwa gleich viele Kinder sterben im ersten Lebensmonat.

 

 

Nach Schätzungen von Fachleuten endet etwa jede vierte Schwangerschaft vor der 23. Woche mit einer Fehlgeburt. Etwa jede zweite bis dritte Familie erlebt, dass ihr Kind im Mutterleib, unter der Geburt oder unmittelbar nach der Geburt stirbt.

Seelsorgende müssen damit rechnen, dass bei Taufgesprächen, in jeder Pfarreigruppe, in jedem Gottesdienst, an jedem Elternabend betroffene Eltern und Familien, Geschwister und Grosseltern anwesend sind."

(aus der Einleitung)

 

Tod eines Kindes im Mutterleib oder kurz nach der Geburt - Pastorale Wegleitung Bistum Basel (2009)