Audio quadratSonntagslesungen zum Anhören

Leider etwas versteckt findet sich auf der Website des Bistums Hildesheim ein echter Schatz für die Vorbereitung der sonntäglichen Lesungen: alle Lesungen der kommenden Sonntage sind als Audio-Datei verfügbar ...

 

 

 

Wie werden die Fremdwörter und Eigennamen in den Lesungstexten betont, welches Wort muss in einem Satz betont werden, wie gehe ich um mit der Sinnzeilen-Gliederung des Messlektionars? Eine Antwort auf diese Fragen findet sich auf der Website des Bistums Hildesheim "Informationen für Engagierte." Denn dort können alle Lesungen der kommenden Sonntag nicht nur gelesen, sondern auch gehört werden. Allerdings sind diese Audio-Dateien nicht ganz einfach zu finden. Deshalb folgende Gebrauchsanleitung:

 

Gebrauchanleitung

Wenn Sie folgenden Link anklicken, gelangen Sie auf die Website des Bistum Hildesheim für "Informationen für Engagierte". Hier finden Sie die Lesungen der Sonn- und Feiertage. Wenn Sie nach unten scrollen, finden Sie zunächst eine Übersicht über verschiedene Sonn- und Feiertage. Klicken Sie auf den Sonn- oder Feiertag, zu dem sie die passenden Lesung suchen. Sie finden nun ganz oben auf der Seite die entsprechenden Lesungen des Tages, zuerst die Erste Lesung, dann die zweite Lesung und schliesslich das Evangelium. Wenn Sie dann auf den roten Link zur jeweiligen Lesung klicken, öffnet sich ein Fenster, in dem Sie unten den Lesungstext finden.

Rechts auf der Website sehen Sie mehrere graue Kästchen. Im obersten können Sie "Audio" lesen. Wenn Sie auf den Link dort klicken, öffnet sich ein Fenster und Sie können sich die Lesung anhören. Dort besteht auch die Möglichkeit, die Lesung als Audio-Datei herunterzuladen, was dann Sinn macht, wenn Sie nur ein begrenztes Datenvolumen zur Verfügung haben (mit dem Handy unterwegs) und sich die Lesung mehrmals anhören möchten.

 

Hier gelangen Sie zur der Website "Informationen für Enagierte" des Bistum Hildesheim

 

Übrigens gibt es in der kurzen Einleitung im oberen Teil des Fensters einen Link zur Lesung des jeweiligen Tages auf der Website des Deutschen Liturgischen Instituts. Wenn Sie auf diesen roten Link mit dem jeweiligen Tag klicken, gelangen Sie zu den Lesungstexten des jeweiligen Sonntags in der Sinnzeilen-Gliederung wie sie auch im Lektionar zu finden ist. Wenn Sie keinen Schott zu Hause zur Verfügung haben, ist diese Seite sehr gut geeignet zur Vorbereitung der Lesungen des entsprechenden Sonntags.