fuerbitten himmelsleiter_jollerFürbitten für die Sonn- und Feiertage

Wir stellen Ihnen Fürbitten für die Sonn- und Feiertage zur Verfügung, die von Liturgiekreisen, Theologinnen und Theologen in deutschschweizer Pfarreien und Fachstellen erarbeitet wurden. Es sind speziell für diesen Tag verfasste Fürbitten, aber dennoch nur Anregungen für das Gebet in der konkreten Situation Ihrer Gemeinde oder Gemeinschaft.

 

 

 

     

 

22. Oktober 2017, 29. Sonntag im Jahreskreis, Lesejahr A, Weltmissionssonntag

 

Jesus Christus, du lädst uns ein, mit dir mitzugehen. Im Vertrauen auf deine Nähe bitten wir dich:

  • Wir bitten für die Kirche in Indien: dass sie mit Mut und Weisheit das Evangelium verkündet und so zum Zeichen deiner Liebe wird.

A: Wir bitten dich, erhöre uns!

  • Wir bitten für die Männer und Frauen, die im Dienste der Verkündigung Grenzen überschreiten und das Evangelium zu den Menschen bringen: dass sie in schwierigen Zeiten das Vertrauen in deine Gegenwart nicht verlieren.
  • Wir bitten für alle, die du in deine Nachfolge rufst: dass sie keine Angst haben, deinem Ruf zu folgen.
  • Wir bitten für die Menschen, die sozial und wirtschaftlich diskriminiert werden, dass sie Hilfe erfahren.
  • Wir bitten um die Empfindsamkeit, dass wir uns berühren lassen von den Nöten der Menschen in unserer Umgebung und in aller Welt.
  • Stärke uns Christen, einander zu dienen, zu lieben und den Bedürftigen beizustehen.
  • Schenke den Verantwortlichen in Politik und Gesellschaft die Weisheit und den Mut, sich für eine friedliche und menschenwürdige Gesellschaft einzusetzen.
  • Ermutige alle, die sich gegen Armut und für die Rechte diskriminierter Bevölkerungsgruppen einsetzen.
  • Segne unsere Schwestern und Brüder im Glauben und lasse sie trotz aller Widrigkeiten in deinem Wort Zuspruch und Ermutigung erfahren.
  • Hilf uns, unsere Trägheit zu überwinden und erfülle uns mit deinem Geist, dass wir dich und deine Liebe unter den Menschen bekannt machen.

Du bist die Wahrheit und lehrst uns wirklich den Weg Gottes. Dafür danken wir dir und loben dich. Dir sei Ehre und Ruhm, jetzt und in alle Ewigkeit. A: Amen.

 

Siegfried Ostermann, Mitarbeiter missio.ch

 

Das könnte Sie auch interessieren:

"Gottesdienst-Editor" auf der Website von Missio Schweiz zur Vorbereitung von Gottesdiensten am Weltmissionssonntag und im Monat der Weltmission 

 

  

 

Hier finden Sie die monatlichen Gebetsmeinungen des Papstes und der Schweizer Bischöfe

Hier finden Sie die Videos des Papstes zu seinen monatlichen Gebetsmeinungen