Praxis

Kirche sein mit aktiver Beteiligung

Praxis

Kirche sein mit aktiver Beteiligung

Fürbitte Karfreitag 2020Eigenes Messformular:
"In der Zeit der Pandemie"

Die Gottesdienstkongregation ermöglicht aufgrund der bedrückenden Notlage die Feier der "Messe in der Zeit der Pandemie" an bestimmten Wochentagen. Die Kongregation reagiert damit auf Bitten, «eine besondere Messe feiern zu können, um von Gott das Ende dieser Pandemie zu erflehen.»

 


Dieses Messformular kann während der ganzen Zeit der Pandemie verwendet werden, ausgenommen sind Hochfeste, Sonntage, die Karwoche und die Osteroktav (vgl. Dekret bzw. Allgemeine Einführung in das Römische Messbuch AEM 332).
Auch für die Feier dieser Messe sind selbstverständlich die jeweils geltenden einschränkenden Bestimmungen der Behörden und der Bischöfe zu befolgen.

Texte der "Messe in der Zeit der Pandemie" in verschiedenen Sprachen (auf S. 3 Vorschläge für die Lesungen)
Texte der "Messe in der Zeit der Pandemie" auf Deutsch

Dekret über die "Messe in der Zeit der Pandemie"

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren