Lumma fuer bittenFür-Bitten. Verstehen - verfassen - vortragen

Ein Werkbuch zum Fürbittgebet mit Theorie, Theologie und praktische Übungen

von Liborius O. Lumma

 

Fürbitten - klar strukturiert, verständlich formuliert und schön gesprochen: Liturgieverantwortliche kennen diese Herausforderung: Immer wieder neu müssen Fürbitten selbst verfasst oder aus einer Fülle von Vorlagen und Vorschlägen ausgewählt werden. Viel zu oft ist das Ergebnis unbefriedigend: Es entstehen moralische Belehrungen, persönliche Meinungsäußerungen oder verschachtelte, schwer verständliche Sätze. Dieses Werkbuch liefert Theorie, Theologie und praktische Übungen zum liturgischen Fürbittgebet. Es gibt Anregungen, Erklärungen und Beispiele, wie Fürbitten sprachlich schön und theologisch sinnvoll gelingen und die Würde des Gebets für alle erfahrbar machen können.

 

Der Buchtipp von Martin Conrad

 

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 

Schritt 1       Wiedereinführung des Allgemeinen Gebets durch das II. Vatikanische Konzil

Schritt 2       Die Großen Fürbitten am Karfreitag
Schritt 3       Die Friedensektenie
Schritt 4       Eine kleine Zwischenübung
Schritt 5       Ein erster Blick auf das Kollektengebet
Schritt 6       Die heutigen Vorgaben für Eucharistiefeier und Wort-Gottes-Feier
Schritt 7       Die Standardform des Allgemeinen Gebets sinnvoll erweitern
Schritt 8       Eucharistie und Wort-Gottes-Feier
Schritt 9       Eine weitere Übung
Schritt 10     Wer ist „die Kirche“? Wer ist „die Gemeinde“?

                      Aufteilen und Zusammenfassen von Gebetsanliegen
Schritt 11     Eine Zwischenbilanz
Schritt 12     Anmerkungen zur Theologie des Fürbittgebetes
Schritt 13     Die Rollenaufteilung - und die priesterliche Würde der Getauften
Schritt 14     Ein kleiner Einschub: Gebetsaufrufe sind keine Gebete
Schritt 15     Variationen und ihre Schwierigkeiten
Schritt 16     Eine letzte Übung
Schritt 17     Gelungene Variationen
Schritt 18     An wen richtet sich das Gebet?
                     Gottvater? Christus? Heiliger Geist? Dreifaltigkeit
Schritt 19     Inklusive Sprache
Schritt 20     „Freie Fürbitten“
Schritt 21     Orte im Kirchenraum
Schritt 22     Gesungene Fürbitten
Schritt 23     Wer bereitet die Fürbitten vor? Und wer trägt sie vor?
Schritt 24     Kollektengebet
Schritt 25     Einige Beispiele zum Schluss

Schlusswort

 

20.6 x 16.1 cm, 136 Seiten

 

CHF 19.90