Kurse

Kirche sein im Geben und Nehmen

Kurse

Kirche sein im Geben und Nehmen

Liturgie im Gespräch 2017 - "Alle Worte haben Kraft vom ersten Wort". Liturgie und Sprache

LiG 2017 thumb Unverbraucht soll sie sein, die liturgische Sprache, stark, einfach und verständlich, wiederholbar, aber nicht zur blutleeren Formel erstarrt, vielmehr bildreich und poetisch, auf jeden Fall nicht theologisch, biblisch – ja, durchaus. Die Erwartungen und Wünsche an die Sprache der Liturgie führen in Aporien. Ist „Gnade“ biblische oder theologische Sprache? Und das Wort „Gott“ ist alles andere als unverbraucht. Soll man aber im liturgischen Gebet darauf verzichten? Wohl kaum. Vielmehr gilt es, die Kraft dieses ersten Wortes zu entdecken in den unterschiedlichen Sprachformen der Liturgie: im gebeteten, gesungenen, frei gesprochenen Wort, in alten oder neuen Texten.

„Liturgie im Gespräch“ wird Gründe für Schwierigkeiten identifizieren, Möglichkeiten zur Bewältigung benennen und Übungsfelder für die liturgische Praxis anbieten.

Die Tagung findet in Kooperation des Liturgischen Instituts der deutschsprachigen Schweiz in Freiburg und des Instituts für Liturgiewissenschaft der Universität Freiburg statt.

Mitwirkende u.a.

  • Prof. Dr. Birgit Jeggle-Merz, Theologische Hochschule Chur/Universität Luzern
  • Prof. Dr. Martin Klöckener, Universität Fribourg
  • Reto Müller, Pfarrer in Schwyz
  • Jacqueline Keune, Theologin
  • Thomas Mathys, Schauspieler und Sprecher SRF
  • Dr. Nicola Ottiger, Dozentin am Religionspädagogischen Institut Universität Luzern
  • Monika Baechler, Stellenleiterin Kat. Arbeitsstelle Kanton Schwyz
  • Udo Zimmermann, Organist und Chorleiter in Zürich

Programm

Folder - Liturgie im Gespräch 2017 "Alle Worte haben Kraft vom ersten Wort" Liturgie und Sprache (pdf)

Veranstalter

Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz, Freiburg/Schweiz
Institut für Liturgiewissenschaft, Universität Freiburg/Schweiz

Veranstaltungsort

Gästehaus Kloster Bethanien
6066 St. Niklausen
Fon 041 666 02 00
Fax 041 666 02 01
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Anmeldung

Liturgisches Institut der deutschsprachigen Schweiz
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Impasse de la Forêt 5A
1700 Freiburg

Anmeldung war bis 20.11.2016, aber es sind noch wenige Plätze frei - also schnell anmelden!

Kosten

Die Kosten bestehen aus Pension- und Kurskosten.

Pensionskosten nach Zimmerkategorien:

A) DZ mit Bad/WC oder Dusche/WC (1er-Beleg) CHF 215
B) DZ mit Bad/WC oder Dusche/WC (2er-Beleg) CHF 203
C) EZ mit WC/Lavabo, Etagendusche CHF 201
D) EZ mit Lavabo, Etagendusche/WC CHF 175
E) Keine Übernachtung, jedoch alle Mahlzeiten und Services CHF 130

Die Zimmer werden nach Eingang der Anmeldung und Verfügbarkeit verteilt.
Bei der Onlineanmeldung können Sie bitte unter Bemerkungen z.B. Wünsche bei den Mahlzeiten, bei Doppelzimmerwahl die Partnerin / den Partner eintragen.

Kurskosten:

Die Kurskosten betragen CHF 180.
15% Rabatt auf die Kurskosten für Mitglieder des Freundeskreises Liturgisches Institut.
Informationen unter www.freundeskreis.liturgie.ch

Übersicht

Datum, Uhrzeit 30-01-2017 10:30
Termin-Ende 31-01-2018 15:00
max. Teilnehmer Unbegrenzt
Einzelpreis CHF 180.00
Ort Gästehaus Kloster Bethanien
Veranstaltungs-Kategorien Liturgie im Gespräch Archiv
Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Fax: 026 484 80 69
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren