Hintergrund

Kirche sein im Feiern und Verstehen

Hintergrund

Kirche sein im Feiern und Verstehen

Adventskranzsegnung 2019 - ©Gunda BrüskeHausgebet im Advent

Wenn alle mitverantwortlich sind

Ein Wohnzimmer bei Freunden am 1. Advent im letzten Jahr: Das halbe Wohnzimmer ist ausgeräumt, um gut zwei Dutzend Gäste aufzunehmen. Etwa zehn Adventskränze liegen auf einem langen Tisch. Hefte mit Adventsliedern liegen bereit. Wir sind eingeladen zur ersten Hauskirche im Advent. Franz segnet die Adventskränze. Während eines der Kinder die erste Kerze entzündet, singen wir "Wir sagen euch an den lieben Advent."

Weiterlesen

Einzug in Jerusalem Fresko thumbAdvent

Gott im Kommen

„Gott selbst wird kommen und euch erretten." Das ist die frohe Botschaft des Advents. „Gott selbst" - das allein erfüllt das Mass oder besser: die gottgewollte Masslosigkeit des menschlichen Herzens.

Weiterlesen

rorate thumbRorate

Tauet, Himmel, den Gerechten

Kaum eine Werktagsmesse ist so beliebt wie die Rorate-Messe. Die warme Stimmung der vielen Kerzen tut wohl. Wer denkt dabei noch daran, dass es eine Marien-Messe ist?

Weiterlesen

O Sapientia thumbO-Antiphonen

Bist du der Kommende?

Die Dimension der Sehnsucht freizulegen ist die eigentliche Askese des Advents. Das poetische Sprachspiel der O-Antiphonen übt in die Lebensform der unverkürzten Sehnsucht ein.

Weiterlesen

Liturgisches Institut
der deutschsprachigen Schweiz
Impasse de la Forêt 5 A
CH-1700 Freiburg
Fon: 026 484 80 60
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Newsletter abonnieren